Tavuk-Pilav

Tavuklu Pilav ~ Reis mit Hühnchen ist ein traditionelles Gericht, welches im türkischen Haushalt wie auch im Lokanta (Gaststätte) oft zubereitet wird. Sehr einfach und sehr schmackhaft! Bei diesem Podcast haben wir eine kleine Premiere: die Hintergrundmusik ist spontan von uns bekannten Musikern aufgenommen worden. Entschuldigt bitte die momentan noch verbesserungswürdige Tonqualität. Wir freuen uns auf weitere Songs.
(Burhan, Özlem, çok teşekkür ediyoruz!)

Zutaten

  • 1 St ganzes Huhn, zerlegt
  • 300 g Reis, gewaschen und abgeseiht
  • 50 g Butter
  • 50 g Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 50 g Pinienkerne

Zubereitung

  1. Das Huhn im Ganzen in Salzwasser gar kochen. Das Huhn aus dem Topf nehmen und so weit abkühlen, dass es warm ist. Die Brühe durchseihen, das Fleisch von den Knochen lösen und in mittelgroße Stücke rupfen. Haut und Knochen entsorgen.
  2. Mit der Hühnerbrühe wird nun der Reis gekocht. Reis waschen und zur Brühe hinzugeben, im Verhältnis 1 zu 2. Kurz aufkochen und auf niedrigste Temperatur runterstellen. Etwas Butter hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. 20 Minuten auf dem Herd belassen bis das Wasser vollständig aufgesogen ist. Deckel abnehmen, einmal umrühren, 2 Blatt Küchenkrepp zwischen Deckel und Topf klemmen (das saugt die restliche Feuchtigkeit aus dem Reis). Noch 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Anschließend in einer Pfanne die Pinienkerne goldbraun rösten. Vorsicht, das kann sehr schnell gehen. Auf einem Teller zunächst Reis, dann die Hühnerfleisch-Stücke und zum Schluss die Pinienkerne anrichten und warm servieren.

Afiyet olsun!

Tipp: Wenn man noch Hühnerbrust oder Hühnerbraten vom Vortag übrig hat, eignet sich das natürlich auch hervorragend. Nur kurz warm machen und auf den pilav damit.

Weitere 80 Rezepte in unserem Kochbuch SOFRAlar.
Print Friendly