Rezept&Video: Aşure ~ Noahs Süßigkeit ~ nach Omas Rezept

///Rezept&Video: Aşure ~ Noahs Süßigkeit ~ nach Omas Rezept

Rezept&Video: Aşure ~ Noahs Süßigkeit ~ nach Omas Rezept

Aşure ist eine im Mittleren Osten verbreitete Süßspeise die aus mindestens 7 Zutaten besteht. Es wird nach der Islamischen Zeitrechnung am 10. Tag des islamischen Monats Daî (im türkischen Muharrem) zubereitet und an mindestens sieben Nachbarn und Freunde verteilt. Nach islamischem Glauben geht dieser Brauch zurück auf Noah, von dem man glaubt, dass er, nachdem die große Sintflut vorüber war und er wieder festen Boden unter den Füßen hatte, mit den letzten Resten seiner Vorräte ebendiese Süßspeise zum ersten Mal zubereitet hat. Jedes Jahr fällt Aşure auf einen anderen Tag.

Aşure ~ Noahs Süßigkeit

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Weizen sollte man eine Nacht lang in Wasser einlegen, damit er gut einweicht. Am nächsten Tag geben wir den  Weizen in einen hohen Topf mit dickem Boden. Die Wassermenge sollte gerade so den Weizen bedecken. Dies wird nun aufgekocht. Ungefähr eine halbe Stunde lang. Danach sollte der Weizen noch ein paar Stündchen im Wasser ruhen. Nun stellen wir den Topf, bei mittlerer Hitze, wieder auf den Herd. Jetzt kommen die restlichen Zutaten nach und nach dazu. Erst die Kichererbsen und den Reis. Darauf folgen die weißen Bohnen und der Zucker.
    Asure2011_32-300x199Alle Zutaten können übrigens nach Belieben dosiert werden. Jeder mag sein Aşure anders. Manche geben auch Rosenwasser, Pekmez oder Pflaumen dazu. Ist halt Geschmackssache. Doch wir machen es hier nach Omas Rezept ☺.
  2. Jetzt ist die Orange dran, von der wir nur die Schale brauchen. Also fein abraspeln und rein damit. Das Mehl sollte in etwas Wasser aufgeweicht werden. Bevor wir es in den Topf geben, lassen wir es durch ein Sieb laufen, damit keine Klümpchen entstehen. Zwischendurch immer gut umrühren.
  3. Jetzt können wir die Trockenfrüchte dazugeben. Die Feigen und Aprikosen klein schneiden und mit den Rosinen in den Aşuretopf. Nachdem alles vermischt ist folgt eine Tasse Milch für die vollere Konsistenz. Es muss immer fleißig umgerührt werden, damit unser Aşure nicht am Boden des Topfes klebt. Man kann es mit etwas heißem Wasser verdünnen.
  4. Nachdem das alles ca. 60 Minuten leicht köchelt ist es auch schon fast fertig. Nun können wir es in kleine Dessertschalen aufteilen. Die Dekoration ist auch ein wichtiger Bestandteil des Aşure, denn es sieht nicht nur schön aus sondern gibt ihm auch noch den gewissen Knack. Also die Haselnüsse, Walnüsse und die Pinienkerne über die Portionen streuen und mit Zimt verfeinern. Den Granatapfel schön auspuhlen und als Deko auf unser Aşure geben. Die Granatapfelstückchen machen unsere Süßigkeit schön bunt und fruchtig. Wenn es abgekühlt ist, kann man es schön genießen, doch vergesst dabei nicht eure Nachbarn und Freunde daran teilhaben zu lassen.
    Afiyet olsun!

Video zu Aşure

Video wie man einen Granatapfel sauber entkernt?!

Rezept-Download

  • [download id=”58″]

 


Türkçe:

  • Içindekiler
    400 gr. Aşurelik buğday
    2 Kahve fincanı nohut (konserve olabilir)
    2 Kahve fincanı Kurufasulye (konserve olabilir)
    1/2 Fincan pirinç
    2 Kaşık un
    600 ila 800 gr. Şeker
    1 Adet portakal
    1 Su bardağı süt
    1 Avuç kuru üzüm
    7 Adet kuru incir
    10 adet kuru kayısı
    yeteri kadar sıcak su
  • Üzerini süslemek için
    1 Avuç ceviz
    1 Acuç fındık
    1 Avuç dolmalık fıstık
    1 Adet nar
    Tarçın

Yapılışı
Bir gece önce Aşurelik buğday yıkandıktan sonra üzerini kaplayacak kadar su ile yumuşamaya bırakılır.
Ertesi gün altı kalın ve yüksek bir tencereye alınan aşurelik buğday üstünü örtecek kadar su ile orta hararetli ocakta yarım saat kırkbeş dakika kadar pişmeye bırakılır. 1 veya 2 saat kadar haşlanan buğday dinlendirilir. Tekrar orta hararetli ocağa alınan tencerenin içine sıra ile nohut, pirinç, fasulye ve şeker ilave edilir. Her aile kendi damak zevkine göre malzeme kullanır. Mesela şeker yerine pekmez, gül suyu veya kuru erik kullanılır. Biz burada babaannemizin tarifini kullanıyoruz.

Pişmekte olan aşureye portakal kabuğu rendesi, iki kaşık olan un da  soğuk su ile sıvılaştırılarak ve süzgeçten geçirilerek ilave edilir.  Tahta kaşık ile arada sırada karıştırılan aşurenin dibinin tutmamasına dikkat edilir. Küçük parçalara bölünen incir, kayısı kurusu, kuru üzüm ve bir bardak süt kaynamakta olan aşureye ilave edilir.  Arzuya göre  sıcak su koyulaşan aşureye ilave edilir. Bir saat kadar pişirmeye bırakılan aşure kepçe yardımı ile orta boy çukur tabaklara taksim edilir. Yarım saat kadar dinlenmeye bırakılan aşuremizin üzerinin süslenmesine başlanır. Ceviz içi, fındık, dolmalık fıstık,  tarçın koyulduktan sonra nar taneleri ile süslenen aşuremiz soğumaya bırakılır.
Bu lezzetli tatlıyı mutlaka aileniz, komşu ve arkadaşlarınızla paylaşabilirsiniz.
Afiyet olsun.
[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

By | 2017-01-19T13:22:11+00:00 Januar 11th, 2009|Rezepte+Kultur, Süßspeise | Tatlı|20 Comments

About the Author:

Foodblogger, Designer, PreMedia-Coach und Hausmannskoch Alle Artikel von Orhan
  • Yasmin

    ay ay ay das sieht aber lecker aus

    • Orhan Tançgil

      danke yasemin,
      und wie lecker das erst war!!!

      afiyet olsun

  • Alev

    Hallo,

    ich habe mir gerade das Rezept angesehen, ist im grossen und ganzen in Ordnung. Aber……..
    das wichtigste fehlt ” GÜL SUYU ” Rosenwasser.
    Rosenwasser gibt der Aşure das feine Aroma. Ein Esslöffel gibt man in die Kochmasse beim Kochen.
    Guten Appettiet

    • Hallo Alev,

      ich persönlich mag es lieber ohne “Gül Suyu” (auf deutsch: Rosenwasser). Trotzdem vielen Dank für den Beitrag ;))

      Lg, Orkide

  • Yasmina

    Hallo aus Istanbul,
    wir, meine Familie&ich bevorzugen Organgen-Aroma, wir reichern es dann auch noch mit gehackten Mandeln, Feigen und Aprikosen(getrocknet) an…der Lebensmittelmarkt hat sich dem (beruflichen) Alltag angepasst, in der Türkei gibt es sogar von DR. OETKER Asura Fertigpulver, man muss es nur noch nach Geschmack anreichern und AFIYET OLSUN!!!

  • Yasmina

    …es ist Orangen-Aroma gemeint…a ist ein -g- zuviel:)

  • hallo liebes kochdichtürkisch-team,

    durch zufall bin ich auf eure website gekommen und bin begeistert!

    liebe grüsse aus meerbusch,
    canan

    • Orhan Tançgil

      hi canan,
      vielen Dank! Dein Blog gefällt uns auch. Wenn du mal einen Gast-Beitrag schreiben möchtest, dann meld dich einfach bei uns. 🙂

      Viele Grüße aus Düsseldorf
      Orhan

  • Pingback: Aşure-Tag 2010 | KochDichTürkisch()

  • Pingback: Aşure-Tag > 27. Dezember 2009 | KochDichTürkisch()

  • Pingback: Es ist wieder Zeit für Âşure ~ ab Montag den 05.12.2011 | KochDichTürkisch()

  • Saliha

    Selam aleykum!
    Habe einfach ge googlet und das Rezept für Âşure gefunden! Finde ich super das es das auch im Netz gibt 😉 Diese Tradition verliert sich ja leider immer mehr ;(
    Ich werde das hier inshALLAH versuchen!
    Allen gesegnete Âşure und afiyet olsun!

  • Bünyan

    Hallo Orhan,

    ist es möglich auch ein Video Rezept für Boza zu erstellen.

    Liebe Grüße
    Bünyan 🙂

    • Hallo Bünyan, das ist verdammt lecker und auch echt aufwendig. Wir überlegen uns das mal… Noch jemand diesen Wunsch???

      lg
      Orhan

  • Hallo Orhan,

    danke für die Rezepte. Ich würde mich ebenfalls auf ein Video Rezept für Boza freuen 🙂

    Salam und Kolay gelsin

  • Pingback: Ramadan-Rezepte 2014 | KochDichTürkisch()

  • Pingback: Nar ekşisi (Granatapfelsirup) ~ das Balsamico der Türken | KochDichTürkisch()

  • Pingback: Türkische Weihnacht mit einem Kapaun-Alaturka | KochDichTürkisch()

  • Servet Mumcu

    Zimt aslinda tarcindindir ama videoda tahin diye tanitilmistir.