Der Besuch eines türkischen Wochenmarktes (pazar) gehört für uns einfach zu jedem Türkei-Urlaub dazu. Hier in Kuşadası ist der Wochenmarkt jeden Freitag und er geht von Morgens bis Abends. Man findet hier hauptsächlich Lebensmittel und einige wenige Stände mit Haushaltswaren. Die Stände im Pazar sind mit großen Tüchern / Sonnensegeln abgedeckt und schützen so alle „Beteiligten“ also Mensch und Gemüse vor der Sommerhitze. Eine kühle Brise weht, die aromatischen, exotischen und leckeren Düfte von Aprikosen, Tomaten und vielen verschiedenen Gewürzen liegen in der Luft. Wenn man die Augen schließt, kann man alles nahezu schmecken.
Der Vielfalt bei frischem Obst, Gemüse und Kräutern sind keine Grenzen gesetzt, allein vier bis fünf unterschiedliche Sorten Auberginen sind nebeneinander auf den Ständen zu finden. Ein Augenschmauß ist die Farbenpracht, die sich über den gesamten Pazar erstreckt. Die Verkäufer sind unbeschreiblich nett und hilfsbereit, ohne aufdringlich zu sein wie man es vielleicht vom klassischen Basar her kennt. Alle Altersgruppen sind vertreten, Großeltern kommen mit ihren Enkeln und nehmen gemeinsam am geschäftigen Treiben teil.
Der Pazar wird zum Ort des Austausches und Zusammentreffens unterschiedlichster Gesellschaftsschichten. Touristen, Hausfrauen, Akademiker und Bauern, Alt und Jung – hier treffen sich alle.

Einen ganz kleinen Teil dieser Eindrücke haben wir versucht mit der Kamera einzufangen, real ist der Markt für alle Sinne ein ganz großes Erlebnis 😉

Print Friendly