Jedes Jahr zum 31.12. feiern Türken, wie auch Deutsche Silvester und damit den Start in das neue Jahr. Damit verbunden hat jedes Land – wie auch Volk – seine eigenen Riten und Gebräuche. In Deutschland wird viel geböllert, Raclette gegessen und vielleicht auch Blei gegossen. Aber wie ist es in der Türkei? Was kommt auf den Tisch? Wie wird gefeiert? Wir listen einige Traditionen auf (Bitte in den Kommentaren ergänzen, falls euch noch was einfällt):

Glück + Segen

  • Man trägt in der Neujahrsnacht rote Unterwäsche. Das bringt Glück.
  • Man kauft sich ein Neujahrslos (Milli Piyango)
  • Nach 24.00 Uhr eine Granatapfel brechen. Das bringt Segen.
  • Auf dem Land: Wer zuerst Wasser vom Brunnen bringt wird reich. In der Neujahrsnacht wird ein Ochse an die Türschwelle des Hauses gebracht – wenn er mit dem rechten Fuß die Schwelle übertritt bringt es Segen. Die Mutter des Hauses wirft mit Böhnchen an die Wände > auch Segen

Geschenke

In den letzten Jahren hat sich die Tradition des Schenkens zu Weihnachten auch in die Türkei eingebürgert. Weihnachten wird Noel bezeichnet und auch in den Wohnungen finden sich immer mehr Weihnachtsbäume. Es gibt zwar keine christliche  heilige Nacht, aber der Weihnachtsmann kommt trotzdem vorbei – in der Neujahrsnacht. Nikolaus stammt ja auch aus der Türkei.

Spiele

Das typischste Spiel, welches von Jung und Alt gerne in der Neujahrsnacht gespielt wird, ist Tombala. Eine Art Bingo.

Neujahrs-Menü (Yılbaşı Sofrası)

Das Abendessen wird schon Tage vorher zubereitet und es ist das Festtagsmahl schlechthin. Man möchte mit seinen Lieben die leckersten Rezepte genießen und deckt den Tisch prachtvoll. Es gibt kein Gänge-Menü, sondern man reicht etliche Vorspeisen und Beilagen gleichzeitig. In die Tradition hat sich der allgegenwärtige gebackene Truthahn gemischt, der übrigens auch seiner Namens-Abstammung her aus der Türkei kommt (angeblich haben türkische Händler auf europäischen Märkten den Vogel verkauft und so entstand die Verwirrung > Turkey). Typische türkische Rezepte zu Neujahr:

  • Hindi – Truthahn
  • Cerkez Tavugu – Tscherkesisches Hühnchen
  • Yaprak sarması – gefüllte Weinblätter
  • Kestaneli pilav – Reis mit Kastanien
  • Fava – Bohnenmus
  • Rus salatasi – russischer Salat
  • …noch mehr Ideen? Tragt sie in den Kommentaren ein und schickt uns eure Festtagstische als Foto zu!

Habt alle einen guten Start ins neue Jahr 2011! Vielen Dank für eure Treue. Bleibt uns erhalten… Wir haben viel vor…

Übrigens ist unser Turkey (Truthahn) lecker geworden:


Print Friendly