Pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens und migrantischer Charme-Offensive auf allen Kanälen, präsentieren wir stolz:

„50 Dinge, die Sie schon immer über Türken wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten.“

Für alle, die trotz Günter WallraffTatort und Sonntag-Abend-Talkshows glauben, nicht alles über ihre türkischen Nachbarn, Fließband-Kollegen oder Stammgemüsehändler zu wissen, haben wir unter dem Motto „Es gibt nicht nur doofe Fragen, sondern auch doofe Antworten”, die 50 heißesten Fragen zusammengestellt, die uns in unserer langjährigen Laufbahn als Deutsch-Türken gestellt wurden.
P.S.: Übrigens steht Ironie als Zutat von KochDichTürkisch ganz vorne im Regal!

Heute die Fragen 21 bis 30.

  1. Warum holt ihr immer eure Brüder?
    Die Schwestern können wir nicht holen, um die geht es ja primär. Übrigens sind die meisten Brüder Einzelkinder aus der Nachbarschaft, die sozial eingebunden werden.
  2. Warum sprichst du so gut deutsch?
    Weil Dieter gesagt hat, dass ich das Singen lassen soll. Warum fragst Duden das?
  3. Kann man im türkischen Restaurant auch Gyros bestellen?
    Na klar. Wenn du es möchtest, serviert man dir sogar „original“ türkischen Ouzo dazu.
  4. Warum kriegt ihr Türken eigentlich so viele Kinder?
    Das war mal. Seit dem Empfang von türkischen Fernsehsendern in Deutschland und verbreiteter Zentralheizung werden es wieder weniger.
  5. Stimmt es, dass bei türkischen Männern die Braut von den Eltern ausgesucht wird?
    Ja, dank Social Network reicht auch ein Klick auf den „Gefällt mir“ Button.
  6. Warum redet ihr Türken immer von Ehre?
    Ist halt ein schönes Wort. Viele Türken sind allein deswegen nach Köln-Ehrenfeld gezogen.
  7. Warum müssen Türken eigentlich immer im Stadtpark grillen?
    Schon mal versucht, mit 5 Kindern, 27 Enkeln und 14 Urenkeln auf dem Balkon zu grillen?
  8. Wieso können türkische Familien immer 6 Wochen Urlaub in der Türkei machen?
    Eine Frage der Prioritäten. Man unterbricht seine Urlaube für die Arbeit.
  9. Wieso nehmen es türkische Dönerbuden nicht so genau mit der Lebensmittelhygiene?
    Na wer wird denn da so kleinlich sein? Ihr Deutschen mögt euren Käse doch auch mit Schimmel drauf.
  10. Und? Wann geht es wieder zurück?
    Gleich, ich muss das hier noch kurz zu Ende schreiben.

Fragen 1-10 / 11-20 / 31-40.

Lesen Sie morgen, ob deutsche Lämmer tatsächlich einen großen Bogen um türkische Badezimmer machen sollten.

Print Friendly