David ist mir ans Herz gewachsen! Nicht nur weil er mein Bacanak (sprich Badschanack > also Schwager) ist, sondern weil er einfach großartig ist. David hat seit geraumer Zeit bei KochDichTürkisch zwei Themen übernommen. Als Administrator kümmert er sich um den Motor von unserem Blog, dem Webserver und um Backups. Er hat sich besonders während des Hackerangriffs vor einigen Monaten um die Rettung der Daten gesorgt (daher haben wir leider immer noch ein paar tote Links). Danke nochmals für die Rettung!! Was ich aber viel mehr schätze ist sein zweites Thema. Er ist der Glossen-Autor von HeirateDichTürkisch. Mit seiner Hochzeit mit meiner Schwägerin hat er sich in unsere türkische Kultur eingeheiratet. Aber das war nicht erst zur Trauung, sondern zum klassischen Antrag bei den Braut-Eltern. Davor habe ich echt wirklich ganz großen Respekt. Lest selbst:

…Wie sich herausstelle, war für mich bereits das Kaufen guter Schokolade und eines schönen Straußes Blumen eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. Ich meine, was ist denn „gute” Schokolade und was für ein Strauß ist so einem Anlass gerecht?  Die obligatorische Nusspralinenschachtel für € 2,49 aus dem Discounter und ein Blümchen von der Tanke wären wohl nicht die beste Wahl. Also was genau soll ich kaufen? Gar nicht so einfach! Ich entschied mich für 2 Packungen der teuersten Markenpralinen die ich finden konnte – denn ganz nach deutscher Manier – doppelt hält besser und Qualität zahlt sich aus… hoffentlich. Die Zeit kurz vor meiner Abfahrt Richtung Schwiegereltern in Spe war besonders brutal für mich. Regelmäßige Selbstgespräche, Angstattacken und Stoßgebete, alles inklusive. Die 15 Minuten lange Fahrt in Richtung meiner großen Zukunft habe ich damit verbracht, durchgehend immer wieder den selben Satz laut auszusprechen, auf das ich ihn bloß nicht vergesse – wenn es soweit ist. Schließlich beschränkt sich mein Türkisch bisher nur auf einige wenige Vokabeln, daher war ein ganzer Satz und dann auch noch ein so wichtiger und in so einer angespannten Situation, eine ganz besondere Herausforderung. Immer wieder “Allah in emri peygamberin kavli ile ‘Name der Braut‘ istiyorum” …immer wieder, immer wieder. …

Lest hier die gesamten Artikel!!!!

Unser Blog

Unsere Website basiert auf dem Blog-System WordPress. Wir haben von Anfang an darauf gesetzt, weil es doch recht einfach zu erlernen und zu erweitern ist. Hier einige Statistiken zum Blog:

  • schon fast 250 Artikel
  • über  1700 Kommentare
  • ø 10.000 Besucher im Monat
  • ø 40.000 Besuche

Interview mit David

  • Was ist dein türkisches Lieblingsgericht?
    • Oha, das ist unmöglich für mich zu beantworten. Zum einen bin ich noch lange nicht durch mit allem, was ich probieren möchte, zum anderen liebe ich die türkische Küche viel zu sehr, um wirklich nur ein oder zwei Gerichte besonders hervorheben zu können. Ich liebe die türkische Art zu frühstücken, mit frischem Pide, lecker Oliven, Schafskäse, Kaşar, usw. Ich liebe ein einfaches „Sucuk-Omlett“, ich liebe Taze Fasulye, Ich liebe Köfte jeglicher Art, ich liebe Dürüm, Lahmacun, verschiedene Börek und Sigara Börek,  und vieles mehr….
  • Was verbindet dich mit dem Gericht? Und wie sollte man es zu sich nehmen (Atmosphäre, Anlass)?
    • Da ich mich wie gesagt noch durch die türkische Küche durchprobiere, verbinde ich zur Zeit eigentlich Momente in meiner nahen Vergangenheit mit bestimmten Gerichten. z.B.: am Strand in Bordum liegen und frischen Börek am Meer essen, mit Anne und Baba auf dem Balkon frühstücken, solche Dinge.
  • Wie bereitet man das ganze zu und was ist der Clou (”Püf noktası“) bei der Zubereitung?
    • Ohje, erwischt, ich koche eigentlich sehr wenig. Bei uns zuhause kocht meine Frau zu 95% für uns. Ich bin eher für das Verköstigen zuständig.
  • Und welches ist dein deutsches Lieblingsgericht?
    • Mit einem leckeren Jägerschnitzel, oder ner knackigen Bratwurst kann man mich immer glücklich machen.
  • Was machst du bei KochDichTürkisch und was verbindest du damit?
    • Ich bin bei KochDichTürkisch für technisches der Ansprechpartner. Ich versuche in administrativen Belangen, also Hosting, Administration, Technik, usw. mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Außerdem versuche ich mich gelegentlich auch als Author und schreibe kleinere Anekdoten zu „Deutsch-Türkischem“

David lebt zur Zeit in Hannover und arbeitet als IT-Administrator. Vielen Dank David und ich hoffe es kommen bald noch mehr dieser großartigen Geschichten! …da ich weiß, dass du fast täglich Sucuk isst, ist das Bild dir gewidmet. Du bist türkischer als ein Türke!!!

Print Friendly