Kısır ist ein vegetarischer, veganer und kalter Salat aus feinem Bulgur (eine Art fein bis grob gemahlener Hartweizen) der, ähnlich wie der Kuskus in Nordafrika oder der Taboulé Salat aus der libanesischen Küche, als Vorspeise, Hauptspeise oder Beilage gereicht werden kann. Der aromatische Salat ist ideal für eine Party oder Wohnungseinweihung, da man schnell und günstig sehr grosse Mengen davon herstellen kann. Auf Salatblättern gereicht, die gleichzeitig auch als Schälchen zum anrichten dienen, ist er eine Farbenpracht.

Hauptsächlich besteht der türkische Bulgursalat Kısır aus Bulgur, Salça, Olivenöl, Zitronensaft, Frühlingszwiebeln, Petersilie, Minze und ist verfeinert mit verschiedenen Gewürzen. Wahlweise kann man noch folgende Zutaten hinzufügen: guten 100%igen Granatapfelsirup (Nar ekşisi oder Granatapfelsirup-Konzentrat ist im Geschmack oft herb, Süß-saurerm Geschmack), kleine Gurken, Spitzpaprika (rot, gelb, oder grün), kleine Tomaten, Karotten oder auch andere Gemüsesorten. Die Variationen der Zubereitung sind praktisch unendlich, je nachdem was man gerade zur Hand hat….der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Vor kurzem habe ich sogar gebratene Sucuk in Streifen im Bulgursalat gegessen (dann ist es nicht vegan). Im Geschmack ist der Salat pikant bis fruchtig und kann im Kühlschrank drei, vier Tage aufbewahrt und gegessen werden. Meiner Meinung nach schmeckt er ab dem zweiten Tag sogar noch besser, weil die Zutaten und Gewürze richtig durchgezogen sind.

So, nun genug geschrieben. Hier unser Video und Rezept zum türkischen Bulgursalat ∼ Kısır

 

Rezept *Bulgursalat*

Zutaten

  • 200 g feiner Bulgur (im türkischen Supermarkt)
  • 125 ml kochendes Wasser
  • 2 EL Salça
  • Saft von 1 Zitrone
  • 4-5 EL Granatapfelsirup (im türkischen Supermarkt oder im Webshop)
  • 5 EL Natives Olivenöl Extra (feinstes Olivenöl gibt es bei uns im Webshop)
  • ca. 6-7 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1-2 Spitzpaprika (rot, gelb, oder grün), fein gehackt
  • 10 kleine Tomaten, gewürfelt
  • 2-3 kleine Gurken (die im türkischen Supermarkt schmecken aromatischer)
  • 1 Bund glatte Petersilie, fein gehackt
  • 1/2 Bund frische Minze und etwas Dill, fein gehackt
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Chiliflocken (Pul Biber)
  • 2 St. Romana Salatherzen

türkischer bulgursalatZubereitung

Den feinen Bulgur mit kochendem Wasser übergießen, kurz umrühren und mit geschlossenem Deckel 20 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln, rote Zwiebel, Spitzpaprika, die Tomaten und Gurken ganz klein Würfeln. Petersilie, Dill, Minze fein hacken. Den Bulgur in eine grössere Schale geben, mit dem Tomatenmark, Olivenöl, Zitronensaft und Granatapfelsirup sorgfältig vermengen. Die gewürfelten, gehackten Zutaten und Gewürze hinzufügen, eventl. abschmecken, nachwürzen und mischen.

Weitere Angaben: Vorbereitung ca. 30 Minuten, Personenanzahl ca. 6 Personen

Den Bulgursalat in einer großen Schüssel anrichten, mit Salatblättern garnieren und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren. Afiyet olsun!

Download

Produkte die du vielleicht brauchst

Kemal Kükrer ~ Organik Nar ekşisi ~ 100% Granatapfelsirup (Bio-Qualität)

5 für 4 ~ Granatapfelsirup (Nar Ekşisi) 100%

Marmara ~ ince Bulgur ~ feine Weizengrütze

Öncü ~ Biber Salçası ~ Paprikamark ~ *scharf oder *mild* ~ 370g