KochDichTürkisch unterwegs mit SAT1 / Update > Video online

/, Wir/KochDichTürkisch unterwegs mit SAT1 / Update > Video online

KochDichTürkisch unterwegs mit SAT1 / Update > Video online

Update 26.9.2012: Das Video ist online. Zum Anschauen hier klicken.

Update 25.9.2012: Sendetermin ist heute (25.09.) ab 22:15 Uhr!

Und täglich grüßt die Dönertasche.

Wieder einmal wurden wir von einem Fernsehteam eingeladen, einen sogenannten Döner-Test zu begleiten. Da wir uns nicht nur als reine Botschafter der türkischen Alltagsküche sehen, sondern auch die türkische Fast-Foodszene sehr genau und durchaus kritisch beobachten, stellten wir uns für Bewertungen und Hintergrundinformationen zur Verfügung.

Diesmal ging es mit einem SAT1 Team nach Berlin, bekanntlich ein Hotspot der Döner-Gastronomie. Unser Eindruck und unsere Erfahrungen? An dieser Stelle wird natürlich nicht zuviel verraten. Nur soviel: Auch diesmal gab es überraschende Einblicke in die Welt des beliebtesten deutschen Fast-Food-Produktes.

Sendung: AKTE 20.12 – Sendetermin: 25.09.2012 ab 22:15 Uhr mit Wiederholungen im Frühstücksfernsehen und bei taff.

 

By | 2016-10-21T22:24:11+00:00 September 18th, 2012|Allgemein, Wir|3 Comments

About the Author:

Autor, Koch und Marketing Alle Artikel von Yusuf
  • Mich würde mal interessieren, woran man einen guten Dönerladen erkennt. Ok, Sauberkeit, Freundlichkeit, ein gewisses Angebot sind klar. Und persönlicher Geschmack spielt auch eine Rolle. Aber wie und wo finde ich z.B. einen Dönerladen, der gutes (?) Fleisch verwendet? Ich esse in großen Abständen (2 x im Jahr?) wirklich gerne einen Döner und möchte dann aber auch sicher gehen, dass ich kein Gammelfleisch zu mir nehme. Habt Ihr Tipps?

    • Yusuf Şahin

      Man kann dem Fleischspieß (um den “dreht” es sich nun mal) eher schwer ansehen, ob er null qualitativ minderwertiges Fleisch beinhaltet. Ich glaube, dass die kriminelle Handlung, nämlich bewusst verdorbenes Fleisch zu verkaufen, eher eine Randerscheinung ist. Was mich viel mehr stört, ist, dass aus Kostengründen immer mehr Hackfleisch, Pute etc. in den Döner Kebap Spieß eingearbeitet wird.
      Ein richtig guter Dönerspieß (z.B. als Yaprak Döner) sollte aus meiner Sicht, aus purem Rindfleisch bestehen.
      Es muss eine schöne Grillkruste entstanden sein, das Fleisch sollte gut durch aber nicht zu trocken aussehen. Vor allem nach dem Schnitt direkt ins Brot wandern. Nicht das warmgehaltene unten. Bloss nicht dieses durchgeweichte halb rohe Dönerfleisch um 3:30 Uhr in irgendeiner Bude bestellen.
      Döner liefern lassen oder minutenlang erst nach Hause schleppen ist auch nachteilig. Anders als Pizza, verliert eine Dönertasche sehr schnell an Temperatur, es bleibt ein pampiger Sandwich.

      Ein guter Dönergastronom zeichnet sich durch kompetente Mitarbeiter (feste Aufgaben) und innovative Ideen aus (zusätzliche Gewürze wie Oregano, Thymian,etc. / Salat mal anders zusammengestellt / Salsa-artige Saucen, z.B. Antep Ezme). Und die gibt es zur Genüge.
      Übrigens: Fragen oder reklamieren ist erlaubt. Nochmal gesagt, es handelt sich um Gastronomie und nicht um einen Kindergeburtstag.
      Abschließend: Das Fleisch spielt die Hauptrolle. Also kein Saucenmassaker (sollte immer aufs Brot unter das Fleisch, nicht auf den Salat) und keinen Salat mit ein paar Dönerstreifen akzeptieren!
      Ich hoffe, es waren ein paar Tipps für Dich dabei.

  • Frank

    Bei uns im Ort (25.000) Einwohner gibt es 5 Döner”buden”. Alle verkaufen zum Glück Döner komplett ohne Hackfleisch, aber alle fuer 3,90 Euro- 2 davon Backen ihr Brot selber.

    Trotzdem sind 2 Läden nicht wirklich zu empfehlen und bei einem geht der Döner mit dem Wetter. Nur bei einem war ich bis jetzt IMMER zu 100% zufrieden.