digitales_quartettGestern Nachmittag wurde ich spontan zur Sendung Digitales Quartett eingeladen und habe dann in der Live-Sendung ab 21.00 Uhr teilgenommen. Es treffen sich jede Woche Franziska, Ulrike, Daniel und Thomas und plauschen über digitale Themen per Google-Hangout. Für mich war es das 1. Mal, dass ich so bei einer Sendung mitwirken durfte. Als weitere Gäste waren die Goldenen Blogger Gewinner Hannes vom Agrarblogger (Newcomer des Jahres), Zora von Demenz für Anfänger (Tagebuchbloggerin des Jahres) und meine Wenigkeit Orhan von KochDichTürkisch (Foodblog des Jahres) dabei.

Digitaler Trend 2014

Während der Vorstellungsrunde wurde ich schon so viel gefragt, dass wir fast die Zora vergessen haben. Hier von mir noch mal ein ,Entschuldigung‘! Die Themen begannen natürlich erst mal mit unseren Blogs, haben sich dann aber im Laufe der Sendung zum Thema „Was ist der digitale Trend 2014?“ bewegt. Dabei die üblichen Verdächtigen wie Google-Glas, 3D-Drucker, wem gehören meine Daten bis hin zu Minority-Report-Szenarien. Für mich fand ich es wichtig zu sagen, dass man auch mal das Digitale beiseite legt und ein wenig die Ruhe genießt. Hatte ich als zwangvolle Erfahrung gemacht, weil mein Handy geklaut war und es hat mir nicht geschadet. Im Gegenteil, es ist ab und an sehr entspannend. Für einige klang das Thema lächerlich, aber ich finde es wichtig! Ich mache ja auch den Unterschied zwischen einem FastFood-Döner oder einer TK-Pizza und einer in Ruhe gekochten Mahlzeit. Mein Koch-Trend für 2014 ist definitiv:

[list type=“check“]
  • mehr bewusst Kochen (gerne auch türkisch)
  • mehr bewusst gute Produkte verwenden
  • mehr mit seinem sozialem Umfeld über gutes Kochen sprechen

[/list]

http://www.youtube.com/watch?v=2-Y-uoIJlqA

Print Friendly