Blogevent zur Fußball-WM 2014 - Wir kochen uns um die WeltPeter von Aus-meinem-Kochtopf hat zur Fußball WM 2014 in Brasilien einen Blog-Event gestartet. Dabei können verschieden Foodblogs ihr Rezept-Beiträge zu frei wählbaren Teilnahme-Ländern auswählen. Wir haben uns nah an unserer türkischen Küche orientiert und haben Nationen gewählt, die einen starken gegenseitigen Einfluss geübt haben. Heute steht die griechische Küche auf dem Plan und repräsentiert natürlich das Teilnehmerland Griechenland.  In der Türkei wird es als ägäische Spezialität gereicht, gerade als Meze. Daher kommt es auch definitiv in unser Kochbuch MEZEler.  Diese feine Mineral- und Vitaminbombe kann man schön zu deftigen Speisen reichen oder auch mit Meeresfrüchten servieren. Als Wein empfehlen wir einen leichten sommerlichen Weißwein (z.B. Narince)

Deniz Börülcesi Salatası ~ Salicornes Salat (vegan)

Frischen Queller (auch Salicornes genannt) zu bekommen dürfte für Einige sehr schwer werden, da er meist in Küstennähe auf salzigen Sandböden wächst und zwischen Mai und August geerntet bzw. verspeist werden sollte. Aber falls man ihn bekommt, sollte man auf diesen seltenen Hochgenuss nicht verzichten. Salzig, leicht pfeffrig, manchmal erinnert der Geschmack an jungen Spinat oder grünen Spargel. Dieses Wildgemüse ist eine Delikatesse ohnegleichen, zudem auch sehr reich an Mineralstoffen. Das Ausnehmen ist eine etwas knifflige Angelegenheit die Fingerspitzengefühl braucht, aber danach geht es sehr einfach und lohnt… dafür garantiere ich!

Zubereitung (10-20 Minuten)

  1. Den Queller gut unter fließend kaltem Wasser waschen. In einem Topf mit reichlich kochendem Wasser circa 7-8 Minuten garen. Anschließend abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken, damit er seine schöne grüne Farbe behält.
  2. Um den Queller von seinem holzigen, innenliegenden Stängel zu befreien hält man das Wurzelende mit einer Hand und zieht das Fruchtfleisch des Queller mit Zeigefinger und Daumen der anderen Hand zur Blattspitze hin ab. Dann hat man den Stängel und das weiche Fruchtfleisch des Queller getrennt. Das wiederholt man bis das ganze Gemüse befreit ist. Mit etwas Übung geht das sehr leicht von der Hand. Siehe auch Bilder unten.
  3. Knoblauch, Zitrone und Olivenöl in einem Schälchen gut verrühren und über den Queller geben. Diesen Salat am Besten kalt nach einigen Stunden im Kühlschrank servieren.

Tipp: Man kann auch 1,5 EL Joghurt und 1 gepresste Knoblauchzehe mischen und über den Queller statt der Olivenöl-Zitronen-Sauce geben.

Zutaten (2–4 Portionen)

  • 1 Bund Europäischer Queller (auch Salicornes, Meeresspargel, Meerfenchel, oder Meeresbohne genannt)
  • 1 St. Knoblauchzehe, gepresst
  • 1/2 St. Zitrone, gepresst
  • 2 EL extra natives Olivenöl

 

Print Friendly