Blogevent zur Fußball-WM 2014 - Wir kochen uns um die WeltDas erste Gericht für den Kick aus fernen Töpfen waren die Queller für Griechenland. Nun gibt es für die Foodblog-Aktion von Peter (Aus-meinem-Kochtopf) zur Fußball WM 2014 in Brasilien das 2. Rezept und zwar für den Iran. Die persische Küche kann zusammen mit der türkischen Küche die meisten Rezepte zu Auberginen aufweisen. Daher haben wir ein Meze gewählt, welches sehr einfach und knusprig-zart ist. Es kommt auch in unser neues Buch MEZEler.

Update 27.8.2014 ~ Auftritt beim WDR daheim+unterwegs

Mısır unlu patlıcan kızartması ~ Panierte Aubergine | Auberginenschnitzel

In der mediterranen Küche findet die Aubergine auf sehr vielfältige Art Verwendung. Die panierte Aubergine mit einer leichten, sommerlichen Sauce ist eine schnelle vegetarische Variante die das Herz höher schlagen, und jedes herkömmliche Schnitzel alt aussehen lässt. Maismehl wird bevorzugt in der türkischen Schwarzmeerregion (türkisch Karadeniz Bölgesi) zum Kochen und Backen verwendet. In anderen Teilen des Landes nimmt man auch normales Paniermehl.

Zutaten (2–4 Personen)

  • 1 St mittelgr. Aubergine
  • 1 Ei
  • 1-2 EL Milch
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL frisch gemahlener Pfeffer
  • etwas 100g Mehl
  • etwa 150g Maismehl (oder Paniermehl)
  • etwas Öl zum Anbraten

Für die Sauce

  • 3 EL extra natives Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig (oder Zitronensaft)
  • 1 St kleine Knoblauchzehe, gepresst
  • 5-6 frischen Minzblätter, grob gehackt
  • 1 prise Chiliflocken (pul biber)
  • 1 prise Salz
  • 1 prise frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung (ca. 20-30 Min.)

  1. Das obere und untere Ende der Aubergine entfernen und der Länge nach gleichmässig in zirka 8mm dicke Scheiben schneiden. Für 20 Minuten in Salzwasser einlegen, dann abgießen. In der zwischenzeit die Sauce aus Olivenöl, Essig, Knoblauch, frischen Minzblättern und Gewürzen anrühren.
  2. Mehl, Ei und Maismehl in 3 verschiedene Teller geben. Das Ei mit etwas Milch, Salz und Pfeffer verquirrlen.
  3. Die Auberginenscheiben von beiden Seiten panieren. Dazu erst im Mehl, dann im Ei und schließlich im Maismehl wenden, bevor sie in einer Pfanne mit reichlich heißem Öl von beiden Seiten goldbraun ausgebacken werden. Anschließend die Auberginen aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Die panierten Auberginenschnitzel auf einem flachen Teller anrichten und mit der sommerlich, frischen Sauce reichen.

Tipp: Man kann zu den Auberginen auch eine klassische Joghurt-Knoblauch-Sauce reichen.

Print Friendly