Vor einiger Zeit hat unsere Freundin Nilüfer Şahin zum Internationalen Tag der Muttersprache einen Artikel über deutsch türkische Kinderbücher geschrieben, den ihr hier lesen könnt.

Heute möchte ich ein negatives Beispiel vorstellen und zur Diskussion freigeben. Im Urlaub in der Türkei kaufen wir für gewöhnlich immer sehr viele Kinderbücher. Jeden Abend wird vorgelesen, da braucht man Abwechslung. Diesmal hatte ich unter anderem auch dieses Buch gekauft: Cemile doğru beslenmeyi öğreniyor, von Dr. Yasemin Bradley (auf deutsch: Cemile lernt wie man sich richtig ernährt)

Die Ernährungsberaterin Dr. Yasemin Bradley schreibt sehr unsensibel, und ganz sicher nicht pädagogisch Wertvoll, über die Lebens- und Ernährungsweise dicker Kinder. In einer Szene bietet Cemile ihren Freunden Schokoladenkekse an und bekommt wortwörtlich folgenden Dialog zu hören:  

Türkische Kinderbücher Cemile

Türkische Kinderbücher Cemile

– Ich esse nicht mehr als eins, sagt Zeynep

– Warum? fragt Cemile

– Süsse, soll ich soviel essen wie du und auch eine fette Kartoffel werden? Zur Aufführung am Ende des Jahres will ich die Prinzessin werden. Wenn es bei dir so weiter geht, fällt dir nur noch die Rolle der dicken Köchin zu. Ha ha ha haaa!

Das ist nur ein kleines, aber besonders schlechtes Beispiel für türkische Kinderbücher. Ich bereue inzwischen mir nicht alle Bücher vorher durchgelesen zu haben….das ist rausgeschmissenes Geld!

Lest ihr Euren Kindern deutsch türkische Kinderbücher vor?

Wenn ja, welche sind das? Wir möchten Euch hier bei KochDichTürkisch unter der Rubrik Kultur immer wieder mal gute und schlechte Beispiele vorstellen, damit Euch nicht das Selbe passiert. Der Austausch ist uns wichtig, nur so können wir unseren Kindern die deutsch-türkische Kultur und Literatur näher bringen.

Könnt ihr Euch vorstellen einige deutsche oder türkische Kinderbücher auch in unserem Onlineshop zu kaufen?

Mit der Hoffnung auf regen Austausch…Eure Orkide 🙂

 

Print Friendly