Auf Recherche für unser neues Meze-Kochbuch nach besonderen und authentischen Lokalen, bzw. besonderen Köchen, die wir mit einigen Rezepten porträtieren könnten, fragten wir unsere Freundin Tomurcuk nach Rat. Sofort hatte sie eine Adresse für ein Restaurant in Bodrum parat.

So kamen wir durch etwas Glück zu Ümmahan und Ismail Girgins bezauberndem Restaurant Bağarasi, welches ganz versteckt zwischen Mandarinen Bäumen liegt. Ein für Bodrum typisches Dorf-Häusschen, davor 10-12 Tische und Holzstühle auf weißen Kieselsteinen mitten im Feld.

20140628_KDT_Bagarasi_Aile_0039-2 20140628_KDT_Bagarasi_Aile_0047-2 20140628_KDT_Bagarasi_Aile_0020

 

Kleine Einblicke in die Küche

Wir suchen uns an der Glastheke, die Mitten in der kleinen Küche steht, einige Meze aus dem täglich und saisonal wechselndem Repertoire aus und bekommen schon nach 2-3 Minuten die ersten kleinen Teller geliefert. In der Türkei wartet man für Gewöhnlich nie lange.

Das besondere an Ümmahan’s Küche ist, dass sie ganz typisch, türkische Gerichte mit einfachen aber neuen Zutaten auffrischt. Eine einfache Speise wie Zeytinyağlı bamya ~ Geschmorte Okraschoten in Olivenöl werden mit Pflaumen variiert. In die  Zeytinyağlı Kabak ~ Geschmorte Zucchini wird Orangensaft statt Zitronensaft gegeben. Klassische çöp şiş ~ Fleischstücke auf dünnen Holzspießchen werden auf dünnen Zweigen der Mastixsträucher gegrillt und serviert, wodurch der Geschmack vom Baumharz in das Fleisch zieht. Die Liste der raffinierten und kreativen Gerichte könnte man noch um einiges verlängern 🙂 Alles gesund, leicht und sehr sehr lecker!

 

Ein bekanntes Hauptgericht wie mantı (Nudelteigtaschen mit Hackfleisch, die mit einer Knoblauch-Joghurt und Chili-Butter-Sauce serviert werden) wird bei Ümmühan komplett neu interpretiert. Das Hackfleisch wird nicht im Nudelteig, sondern über knusprig ausgebackenem Nudelteig verteilt und mit Knoblauch-Joghurt serviert. Fantastisch! Alleine dafür lohnt es sich dieses Restaurant in Bodrum aufzusuchen.

 

Wir haben die Familie Girgin für zwei Tage begleitet. Vom Einkauf auf dem Markt bis zum fertigen Gericht….hat viel Spaß gemacht!

 

Ümmahan hat uns einige ihrer Rezepte verraten die wir natürlich in unser MEZEler Kochbuch aufgenommen haben. Sie ist eine ganz reizende, offene und sympatische Frau. Ismail ist tagsüber Bauer, Abends kümmert er sich um das wohlbefinden der Gäste. Ihr gemeinsamer Sohn Mustafa macht gerade seine Ausbildung zum Koch…also auch ein ganz kleiner Familienbetrieb wie bei uns 🙂

20140628_KDT_Bagarasi_Aile_0086-220140628_KDT_Bagarasi_Aile_0099

 

Die Geschichte hinter dem Restaurant in Bodrum

Ümmahan ist gelernte Beiköchin und beschloss vor 10 Jahren sich selbstständig zu machen. Da sie keine Erfahrung im Betreiben eigener Restaurants vorweisen konnte, hat das Ehepaar keinen Miet-, oder Pachtvertrag für vorhandene Lokale bekommen. Üblicherweise liegen die meisten Restaurants und Tavernen in der Nähe der Strandpromenade.  Die entschlossene Frau hat dann einfach das Dorf-Häusschen im Mandarien-Feld ihres Mannes zweckentfremdet und das Restaurant eröffnet. Sehr mutig wie wir finden. Da das Bağarası in Bodrum-Bitez mitten in der Pampa liegt. Es braucht jemanden der sich gut auskennt, sonst würde man niemals von alleine den Weg dorthin finden. Ein ganz schmaler Feldweg führt zum versteckten Lokal das inzwischen nicht mehr nur ein Insider ist und großen Zuspruch findet!

Also wer auch auch einmal in einer familären und charmanten Umgebung sehr gutes Essen in diesem Restaurant in Bodrum genießen möchte, dem sei gesagt: Man muss früh genug reservieren.

 

Bağarası Restaurant

20140628_KDT_Bagarasi_Aile_0145Ismail Girgin

Print Friendly