masfasulyeMungobohnen sind mit ihrem nussig-milden Geschmack vielseitig einsetzbar. Wer sie nicht kennt, kann mit diesem einfachen und schmackhaften Salat-Rezept einsteigen. Hier für euch das Rezept zum Nachmachen:

Zutaten (4 Portionen)

  • 200g getrocknete Mungobohnen (online kaufen)
  • 120g Frühlingszwiebeln
  • 4-5 Stängel frische Minze
  • 8 EL Natives Olivenöl Extra
  • 3 EL Weissweinessig
  • ½ EL Meersalz
  • 2 hart gekochte Eier
  • 12-15 schwarze Oliven
  • einige Minzblätter zum Garnieren


Zubereitung

  1. Getrocknete Mungobohnen am Vorabend in sehr viel kaltem Wasser einweichen. Abgießen, spülen und mit reichlich kochendem Wasser erneut aufsetzen. Die Mungobohnen etwa 17-20 Minuten gar kochen und abgießen. Die Bohnen dürfen nicht so weich sein das sie zerfallen, ganz leicht bissfest.
  2. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Minzblätter vom Stängel zupfen, waschen und fein schneiden. Olivenöl, Weißweinessig und Salz verrühren. Alles in einer Servierschale einfüllen und mischen. Mit halbierten oder geviertelten Eiern, Oliven und einigen Minzblättern garniert servieren.

Tipp: Wenn die Mungobohnen noch feucht sind, bevor man das Dressing dazu gibt, dann haftet das Olivenöl nicht richtig und der Salat wird wässerig. Also falls man keine Zeit hat zu warten bis die Bohnen komplett getrocknet sind, kann man sie mit einem Küchentuch trocken reiben.

Variante: Sehr beliebt ist auch die fruchtige Variante dieses Salates mit Granatapfelkernen den man im Herbst zubereiten kann. Den Essig ersetzt man durch die gleiche Menge Zitronensaft und Granatapfelsirup (je 1,5 EL).

Rezept-Download


TüVe-Cover-3D_800pxRezept aus

 Zutaten zum Kaufen

Marmara Mungbohnen ~ Maş Fasulye