Der pauschalisierte Türke isst ja bekanntlich gerne Lamm.  Ich auch. Daher habe ich mir die Rezepttasche von eismann nach Hause bringen lassen. Der Eismann hat mir die gekühlte Box mit den Lamm-Medaillons, gewürfelten Zwiebeln, klein geschnittenem Knoblauch, Weißwein und Eiskreationen gebracht. Alles wie erwartet tiefgefroren. In der Familie haben wir uns dann entschieden das mitgelieferte Rezept nicht zu verwenden, sondern es ein wenig zu türken. Die türkische Note beim selber kochen ist ja nicht einfach nur der Knoblauch, sondern ein paar Elemente mehr. Mit ein paar frischen Zutaten gepaart ist ein herrlich ausgewogenes Abendessen entstanden.

Rezept *Lamm-Medaillons auf Paprika mit Oliven-Kartoffeln und Rosenkohl*

Das zarte Lammfleisch ist schon vormariniert und hat schon seinen eigenen Geschmack. Daher muss man es nicht allzu sehr würzen. Die Harmonie in den Zutaten macht hier das wunderbare Geschmackserlebnis. Man kann das Fleisch auch noch langsam auftauen lassen, dann wird es zarter. Direkt anbraten geht aber auch.

eismann_lamm_20160205Zutaten

  • 500g Lamm-Medaillons (eismann)
  • 100g Zwiebeln gewürfelt (eismann)
  • 20g Knoblauch klein geschnitten (eismann)
  • 2-3 rote Spitzpaprika, gewürfelt
  • 300g Rosenkohl, geschält und am Stumpf eingekreuzt
  • 400g kleine Kartoffeln
  • Olivenöl
  • Granatapfelsirup
  • Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. In einer Pfanne Olivenöl leicht erhitzen und die gewürfelten Zwiebeln langsam andünsten. Dann die marinierten Lamm-Medaillons dazu geben. Zu Beginn mit hoher Hitze ganz kurz anrösten und dann auf leichter bis mittlerer Temperatur schmoren lassen. Parallel die Kartoffeln waschen und mit der Haut in kochendem Wasser garen.
  2. Die Kartoffeln dürfen nicht allzu weich werden – dann abschrecken und abkühlen lassen. In die Pfanne den vorgeschnittenen Knoblauch aus der Tiefkühle dazu geben und das Lammfleisch bei leichter Hitze schwenken. Dann die Paprika dazu und mit einem Deckel abdecken.
  3. Den Rosenkohl nur ca. 3-4 Minuten in kochendem Wasser blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken. Zur Seite stellen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  4. Die Kartoffeln in der Mitte vorsichtig durchschneiden und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in Olivenöl auf der flachen Seite goldbraun anbraten. Pinienkerne dabei zum Schluss mit anrösten. Auf Küchenkrepp abtropfen.
  5. Das Fleisch sollte von allen Seiten ein wenig angeröstet sein. Die Paprika, Zwiebeln und das Lamm dann mit einem Schuss Granatapfelsirup beträufeln und vorsichtig vermengen.
  6. In getrennten Schüsseln servieren und gemeinsam genießen!

Die einzelnen Schritte als Foto

Verlosung!!

Mit den Kids hatten wir auch noch unseren Nachtisch, weil zu jeder Rezepttasche gibt es ein Eis für 4 Personen dazu. War ganz lecker! Schoko, Vanille oder Erdbeere. Wenn ihr jetzt auch Lust auf diese Produkte habt, dann macht mit bei der Verlosung. Wir dürfen unter allen Teilnehmern eine Rezepttasche verlosen. Einfach unten das Formular ausfüllen und dabei die Frage richtig beantworten. Wir losen dann am 21.02.2016 aus und geben direkt Bescheid.