Im Rahmen der Fußball EM 2016 in Frankreich läuten wir die nächste kulinarische Runde ein. Hier treffen tschechische Küche auf die türkische und wir haben dabei auch Unterstützung von unserem Freund Martin von Karmakitchen erhalten. Er gab uns den Tipp und das Grundrezept für die typisch tschechischen Schnittchen *Kanapky*. Als gegnerische Speise haben wir den türkischen Streetfood-Klassiker Kumpir mit dem meistgewählten Topping *rus salatası* belegt. Beides ist relativ nah bei einander, den Kartoffeln sind die Basis und die Zutaten obendrauf frei wählbar. Perfekt für den Fußball-Abend, denn man kann es praktisch vorbereiten und frei portionieren.

Fußball EM 2016 Spiel-Termin: Türkei vs. Tschechien 21.06.2016, 21:00 Uhr

Vorbereitungszeit für die Rezepte: 1–2 Stunden

Für das türkische Menü tritt an: *Kumpir und rus salatası*.
Die tschechische Mannschaft is(s)t mit
verschiendenen *Kanapky* dabei.

Ihr entscheidet euch nach dem Kochen, was für euch besser geschmeckt hat. Die Fußball EM 2016 ist wieder einmal kulinarisch gerettet…


kumpir_rus_kanape_20160619-33_kanapkyRezept kanapky

Zutaten

  • 300 g Kartoffeln in der Schale gekocht
  • 300 g weiche Salami
  • 50 g Möhren
  • 50 g Knollensellerie
  • 150 g frische Erbsen oder TK
  • 150 g eingelegte Gürkchen
  • 200 g Mayonnaise (auf Ei Basis)
  • 10 g gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 20 g Salz
  • Essig nach Belieben (Apfelessing oder aber auch Zitronensaft)
  • einen Schlag Sahne
  • 4-5 EL süßer Senf
  • 50 g Zwiebel
  • 20 g Zucker
  • Worcestersauce
  • Kräuter

Zubereitung

  1. ALLES weich kochen und in dünne streifen bzw. kleine Würfel schneiden und miteinander vermengen und abschmecken mit Petersilie/Schnittlauch.
  2. Das ist die Basis für die Schnittchen. Einfach nun belegen mit Schinken, Käse, Gürkchen etc.

kumpir_rus_kanape_20160619-5_russalatasiRezept rus salatası ~ russischer Salat

Das türkische Rezept für rus salatası ist die abgewandelte Form des auch als Oliviersalat bekannten Salats vom französischen Koch Lucien Olivier, den er um 1860 im zaristischen Russland kreiert hat. Heutzutage enthält das Rezept nur die obligatorischen Zutaten: gekochte und klein geschnittene Kartoffeln, gekochte Karotten, grüne Erbsen, Salzgurken, hart gekochte Eier und Salatmayonnaise. Als Vorspeise an einer rakı-Tafel ist es sehr beliebt und hat sich in einigen Familien auch an opulent gedeckten Neujahrstafeln als Tradition eingebürgert. Außerdem seit 20-30 Jahren ein typisches Topping beim Kumpir.

Zutaten

  • 6 St mittelgr. Kartoffeln (fest kochend) , gekocht und klein gewürfelt
  • 2 St mittelgr. Möhren, gekocht und klein gewürfelt
  • 100 g grüne Erbsen (frisch oder TK)
  • 10 Stk eingelegte Gurken aus dem Glas, klein gewürfelt (gerne auch turşu)
  • 200 g Salat-Mayonnaise
  • 1 St Zitrone, frisch gepresst
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise frisch gemahlener Pfeffer
  • evtl. 1 St Ei, hart gekocht zum Garnieren

Zubereitung

  1. Kartoffeln in der Schale kochen bis sie gar sind, anschließend abkühlen lassen, schälen und würfeln.
  2. Möhren, Erbsen und das Ei getrennt voneinander kochen bis sie durch sind, anschließend abkühlen lassen. Danach die Möhren und Gurken kleinschneiden.
  3. In einer großen Servierschüssel Mayonnaise, Zitronensaft und den Senf mischen. Kartoffeln, Erbsen, Möhren und Gurken zu der Mayonnaise-Mischung geben und behutsam umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken (nach Belieben das hart gekochte Ei vierteln und auf dem Salat drapieren).
  4. Vor dem Servieren sollte der russische Salat mindestens eine Stunde im Kühlschrank abgedeckt ziehen.

kumpir_rus_kanape_20160619-31_tafelRezept für Kumpir

Zutaten

  • ein paar mittelgroße oder große Kartoffeln (festkochend)
  • geriebenen Käse (türkischer Kaşar oder Emmentaler)
  • Butter
  • geschnippeltes Gemüse (evtl. vorher blanchieren)
  • Sucuk, Würstchen etc.
  • Mais, Gürkchen
  • Soßen (Ketchup, Mayonaise, Senf etc.)

Zubereitung

  1. Kartoffeln im Backofen bei 200-250 °C ca. 30-60 Minuten backen. Mit einer Gabel einstechen um Garpunkt zu prüfen.
  2. Kartoffeln rausnehmen (die Haut sollte knusprig sein) und in einer geeigneten Schale in der Mitte teilen. Aber nicht durchschneiden.
  3. Mit einer Gabel das Kartoffelinnere lockern
  4. ein Stück Butter dazugeben, vermengen
  5. ein wenig geriebenen Kaşar-Käse dazu und auch vermengen
  6. zum Schluss nach Belieben belegen bzw. mit dem *rus salatası* auffüllen

Zur Fußball EM 2016 machen wir natürlich auch mit beim EM-Blogger-Event.

Blogevent EuropaKochen 2016 - Wir kochen uns durch Europa