Diese türkische Hühnersuppe ist nicht nur ein Klassiker in der Mama-Küche, sondern auch in den Lokantas. In den türkischen Gaststätten trifft man sich zum Mittagstisch und genießt frisch zubereitete Speisen. Außerdem haben uns unabhängig voneinander mehrere Personen auf Facebook nach dem Rezept gefragt. Wir haben es wie bei Muttern zubereitet.

TV-Auftritt beim WDR

Am 06.11.2016, 16:15–18:00 zeigt euch Orhan live bei Daheim&Unterwegs wie man die türkische Hühnersuppe zubereitet.

Rezept: Şehriyeli ve domatesli tavuk çorbası ~ türkische Hühnersuppe mit Nudeln und Tomaten

    • Aussprache [schehriejehlieh wehh dohmatesslieh tawuck tschorbaßeh]

Zutaten

    • 1 St Hühnerschenkel (oder 1 Hühnerbrust, je nach persönlicher Präferenz)
    • 1 EL Butter
    • 1 St Zwiebel, klein gewürfelt
    • 1 St Spitzpaprika, gesäubert und klein gewürfelt
    • 1 St Karotte, geschält und klein gewürfelt
    • 1 EL Mehl
    • 1 EL salça (gewürztes Tomaten-, Paprikamark)
    • 2 St Tomaten, gehäutet und klein gewürfelt
    • 700-800 ml Hühnerbrühe (evtl. mit Wasser auffüllen)
    • 1 Handvoll şehriye (Suppennudeln, egal welche Form)
    • 1 TL Salz
    • 1 Prise frisch gemahlener Pfeffer
    • 3-4 Stängel Petersilie, fein geschnitten
        Zum Servieren
    • je 1-2 St Zitronenschnitzen

Zubereitung

      1. Die Hühnerbrust mit Wasser bedecken und im Topf bei mittlerer Hitze etwa 25 Minuten kochen bis sie gar ist. Das Fleisch sollte weiß sein und sich leicht mit einer Gabel oder den Fingern auseinanderziehen lassen.
      2. Hühnerbrust aus dem Topf nehmen, abkühlen lassen und anschließend in kleine Stücke zupfen. Die Hühnerbrühe aufheben.
      3. Topf mit Butter auf den Herd stellen, darin die Zwiebeln andünsten.
      4. Kurz darauf die Spitzpaprika und Karotten hinzufügen, 4-5 Minuten mit anbraten.
      5. Einen Esslöffel Mehl und salça unter ständigem Rühren hinzufügen und weitere 3 Minuten andünsten.
      6. Als letztes die gewürfelten Tomatenstücke in den Topf geben, mit Hühnerbrühe (und evtl. Wasser) auffüllen und gut umrühren.
      7. Nach dem Aufkochen die Suppennudeln ebenfalls in den Topf geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf niedrigster Stufe etwa 10 Minuten vor sich hin köcheln lassen.
      8. Abschließend die Petersilie unter mischen. Mit Zitronenscheiben und frischem Brot noch heiß servieren.

Afiyet olsun!

Tipp: Auf Wunsch kann man mit der Karotte auch eine geschälte, klein gewürfelte Kartoffel in türkische Hühnersuppe geben.

Rezept-Download