Tarhana-Mehl ist eine vergorene und getrocknete Mischung aus Mehl, Joghurt und Gemüse mit der man im Nu eine aromatische und leckere Suppe zaubern kann. Man findet tarhana bei vielen türkischen Lebensmittelhändlern. Tarhana kann man aufgrund seiner krümeligen Konsistenz und wegen seines konzentrierten Geschmacks auch sehr gut als Paniermehl verwenden. Geflügel, Gemüse und viele weitere Lebensmittel lassen sich so wunderbar variieren. Damit zu experimentieren erweitert die Küchengeschmäcker und kann zu sehr positiven Überraschungen führen.

Rezept *Tarhanalı tavuk çıtırları* – Knusprige Geflügelstreifen mit Tarhana-Panade

Aussprache [tahrhannaleh tawuck tschtrlareh] | Vorbereitung: 15’ | Zubereitung: 20’ | 4- 6 Portionen

Zutaten

  • 4,5 EL Mehl
    Tarhanalı tavuk çıtırları ~ Knusprige Geflügelstreifen mit Tarhana-Panade

    Tarhanalı tavuk çıtırları ~ Knusprige Geflügelstreifen mit Tarhana-Panade

  • 2 EL Speisestärke
  • 1,5 EL Tarhana-Mehl (getrocknetes Suppen-Mehl für Tarhana Suppe)
  • 200 ml kaltes Mineralwasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zwiebelgranulat
  • 4- 6 EL Tarhana-Mehl
  • 1 Ei
  • 2- 3 St Hühnerbrüste, in fingerdicke Streifen geschnitten
  • 8- 9 St frische Rosmarinzweige
  • 1 St Gemüsezwiebel, in Ringe geschnitten
  • ca. 300 ml Sonnenblumen- oder Rapsöl zum Anbraten

Zubereitung

  1. Mehl, Speisestärke, Mineralwasser, Salz, Zwiebelgranulat und Ei gut verrühren, etwa 1,5 EL Tarhana-Mehl unterheben. Flüssige Mischung nun für eine Stunde in den Kühlschrank stellen, dann haftet es besser auf dem Gemüse und Geflügel.
  2. Auf einem flachen Teller etwas Tarhana-Mehl zum Panieren geben. Das Öl in einem kleinen hohen Topf erhitzen. Nun die Geflügelstreifen, Zwiebelringe und Rosmarinzweige portionsweise erst in die kalte, flüssige Mischung und anschließend im Tarhana-Mehl wenden und knusprig frittieren. Zwiebeln und Rosmarinzweige sollten nur kurz frittiert werden, damit sie ihren Geschmack nicht verlieren.

Afiyet olsun!

Tipp: Viele weitere Gemüsesorten wie Paprika, Champignons und Zucchini oder sogar Halloumi-Käse und Tofu kann man mit einer knusprigen Tarhana-Panade zubereiten.

Passend dazu

scharfe Dips wie z. B. Antep ezmesi

 


Kochbuch

Dieses Rezept ist aus unserem 2. Buch MEZEler (kleine Köstlichkeiten).

>>> Noch über 400 Rezepte in unseren Büchern im Shop. <<<