Ramazan Pidesi ist ein mit Ei und Butter bestrichenes Fladenbrot. Gibt es in der Türkei nur während des Fastenmonats Ramadan.  In türkischen Bäckereien in Deutschland wird es sogar ganzjährig angeboten.

Ein Ramadan ohne dieses frisch gebackene, flache Backwerk ist kaum vorstellbar. In jeder türkischen Bäckerei wird kurz vor dem Iftar (Fastenbrechen) produziert, was das Zeug hält. Der betörende Duft legt sich über die ganze Strasse und die Auslagen werden damit nahezu „geschmückt“.

Damit auch ihr Eurer abendliches Fastenbrechen mit Familie und Freunden, bzw. dem Duft von frisch selbstgebackenem Fladenbrot zelebrieren könnt, hier das Rezept… heute oder morgen folgen übrigens noch weitere Vorschläge für Ramadan Rezepte.

Mobile-Rezept

Rezept: Ramazan Pidesi – türkisches Fladenbrot

Zutaten

  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • ½ Würfel Hefe (20g)
  • 1 TL Zucker
  • 450 g Mehl
  • 2 TL Salz
  • 2- 3 EL Natives Olivenöl Extra
  • 1 Eigelb
  • etwas Schwarzkümmelsamen (Nigella) und Sesamsamen, zum Garnieren
  • Hartweizengrieß und Mehl zum bestreuen

Zubereitung

  1. Wasser, Hefe und Zucker verrühren und etwa 10- 15 Minuten stehen lassen, bis es leicht schäumt. Währenddessen in einer großen Schüssel Mehl und Salz mischen, eine tiefe Mulde in die Mitte eindrücken, 1,5 EL Olivenöl und die Hefe-Mischung eingießen. Alles gut verkneten bis ein locker luftiger Brotteig entstanden ist. Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und 45- 60 Minuten an einem warmen, nicht zugigen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt.
  2. Den Teig auf eine mit Mehl bestreute Arbeitsfläche legen, kurz durchkneten, in der Mitte teilen und 2 runde Fladen daraus formen, die jeweils 15- 18 cm groß sind. Auf das Backblech mit Backpapier etwas Hartweizengrieß und Mehl streuen. Die Fladen mit etwas Abstand darauf legen und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  3. Dann mit den in etwas Olivenöl getauchten Fingerspitzen das typische Gittermuster in die Fladenbrote drücken oder prägen. Eigelb und 1,5 EL Olivenöl in einer Schüssel mischen und mit einem Pinsel auftragen. Mit Schwarzkümmelsamen und Sesamsamen leicht bestreuen. Den Pizzastein im Ofen vorheizen (oder ein Backblech) auf 250 °C vorheizen. Kurz vor dem Backen den Pizzastein und evtl. auch den Schuber mit Hartweizengrieß und Mehl bestreuen, Fladenbrot  in den Backofen geben und bei 220 °C etwa 20 Minuten goldbraun backen. Nach dem Herausnehmen mit einem leicht feuchten Küchentuch abdecken, damit es schön weich bleibt, wenn Möglich warm servieren.

Afiyet olsun!

Tipp: Bevor man den Backofen vorheizt, kann man eine feuerfeste Schüssel mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen. Und wer mag, kann 1/3 des Mehls durch Vollkornmehl ersetzen.

Viel Spaß mit dem Fladenbrot – Rezept und gutes Gelingen….bzw. hayırlı ramazanlar 🙂

Slide background

 


Kochbuch

Dieses Rezept ist aus unserem 4. Buch KEBAPlar (Döner, Köfte, Fleisch, Grillen).

>>> Noch über 400 Rezepte in unseren Büchern im Shop. <<<