Zutaten Simit-Köfte

  • 300g Hackfleisch
  • 80g Bulgur (fein)
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • Zimtblüten
  • Speiseöl
  • 100g Mehl

Zutaten Wirsing

  • 100 g grüne Linsen
  • 8-10 Blatt Wirsing (in feine kurze Streifen geschnitten)
  • 50g Bulgur (grob)
  • 2 Tomaten (gehäutet)
  • 2 EL Butter
  • 1 TL Piment
  • frischer Thymian
  • frischer Rosmarin
  • Salz, Pfeffer
  • 300 ml heißes Wasser
  • 50ml Joghurt (stichfest, 10%)

 

Zubereitung

  • Die grünen Linsen in einem kleinen Topf mit Wasser bedecken und kurz aufkochen (bissfest). Die Tomaten anritzen und mit heißem Wasser übergießen. Dann häuten und in kleine Würfel schneiden. In einem größeren Topf die Butter langsam erhitzen und die Tomaten dazu gebe. Kurz anrösten und dann den Bulgur hinzufügen. Auch noch mal 2-3 Minuten mitschwenken. Nun die Wirsing-Streifen und die abgetropften Linsen unterheben. Zuguterletzt je einen Zweig Rosmarin und Thymian in den Topf legen, mit heißem Wasser bedecken und bei geringer Hitze ca. 20 min. köcheln lassen.
  • Den Bulgur mit heißem Wasser übergießen und abdecken. Zwiebel fein hacken und in der Pfanne mit ein wenig Öl langsam andünsten. Parallel die Gewürze mörsern. Wenn die Zwiebeln leicht glasig sind die Gewürze dazugeben und kurz abkühlen. Dann mit Hackfleisch vermengen und gut durchkneten. Das Hack in Golfball-große Kugeln formen und auf einer bemehlten Fläche ablegen. Die Bälle sollen alle vollflächig bemehlt sein. In einer heißen Pfanne mit Öl von allen Seiten anbraten.
  • Den Wirsing auf einem Teller flächig verteilen und die Hackbällchen darauf platzieren. Gerne mit ein wenig Joghurt zusammen servieren.