Salep (auch SahlepSahlebSahlab oder Salepi) ist ein, in der Türkei und anderen Ländern weit verbreitetes, heiß und süß serviertes Milchgetränk aus Salep-Pulver. Vor allem in der kalten Jahreszeit ist dieses wärmende Getränk sehr beliebt.

Was ist Salep (Sahlep)?

Original Sahlep wird aus Wurzelknollen verschiedener Orchideenarten gewonnen. Die getrockneten Wurzeln werden zu Pulver zermahlen und in Lebensmitteln, wie zum Beispiel Milch und Eis, als Verdickungsmittel eingesetzt. Genaueres kann man gerne bei Wikipedia nachlesen.
Heutzutage stehen viele Orchideenarten jedoch unter Naturschutz. Daher ist der Handel mit dem „echtem Saleppulver“ verboten. Inzwischen gibt es gute Ersatz-, Instant-Produkte auf dem Markt die ähnlich schmecken. Dieses Instant-Pulver besteht vorwiegend aus modifizierter Kartoffelstärke oder Tapiokastärke, Zucker, Trennmittel, Gewürzen und Aroma.

Wie wird es zubereitet?

Zuerst wird das Salep-Pulver mit Zucker möglichst klumpenfrei in kalte Milch eingerührt. Dann wird es unter ständigem Rühren einige Minuten aufgekocht. Die heiße Milch bekommt eine dickflüssige Konsistenz. Anschließend kann man es mit etwas Zimt bestreut heiß servieren. Unsere Gäste sagen immer es schmecke wie warmer Milchreis, samtig-süß und mit nahezu cremiger Konsistenz.

Wann und wo sollte man Salep trinken?

Mit etwas Zimt bestreut ist das warme, lecker duftende Getränk ein unverzichtbarer Begleiter im Winter. An einem wärmenden Kamin nach einem kalten Spaziergang durch die schneebedeckte Landschaft – dazu einen köstlichen, selbstgemachten Salep mit Zimt bestreut. Was kann es schöneres geben!
Oder in türkischen Cafes, auf Basaren und Märkten. Ähnlich wie Glühwein oder heißer Kakao – der auf keinem deutschen Weihnachtsmärkten fehlen darf. Ein heißes Getränk in der kalten Jahreszeit wärmt von innen und vor allem gibt es einem ein wohlig-warmes Gefühl. Daher bei einem Großteil der Bevölkerung sehr beliebt. Andere beliebte Getränke in der Türkei sind zum Beispiel boza (Hirse-Getränk), çay (Tee), kahve (türkischer Mokka), limonata (Limonade), şalgam suyu (vergorener, roter Steckrübensaft), şıra ( fermentierter Traubensaft) und ayran (Joghurtgetränk).

In Istanbul gibt es viele Cafes an der frischen Luft mit wundervollem Ausblick. Zum Beispiel das Tarihi Çınaraltı im Stadtteil Çengelköy (siehe Fotos) auf der asiatischen Seite direkt am Bosporus. Dort solltet ihr folglich unbedingt mal ein leckeres Salep probieren.

In unserem Shop findet ihr ein Fertig-Produkt, welches nur noch erhitzt werden muss. Und dazu empfehlen wir natürlich türkische Kurabiye zu essen. :)

Falls ihr noch Fragen dazu habt oder es mal probieren wollt schreibt uns ruhig dazu.

Tarihi Çınaralti

Tarihi Çınaraltı, Istanbul, Salep, Sahlep, Milchgetränk